SOMMER VIERZEHN


Für die Ausstellung SOMMER VIERZEHN. DIE GEBURT DES SCHRECKENS DER MODERNE im Dokumentationszentrum Nürnberg sollte ein riesiges Kanonenrohr an die Decke gehängt werden, dazu knapp 80 Granaten und Kriegsmaschinerie in Originalgröße.

Der Entwurf von Büro Müller-Rieger (München)  war eine Herausforderung und eine Chance zugleich.  Wir haben Papp-Objekte in Dimensionen und Formen gebaut, die bisher mit diesem Material Pappe nicht erreicht wurden: das Kanonenrohr misst eine Länge von über 30m, der Schiffsbug eine Höhe von 8m. 

 

Ausstellungsort: Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände Nürnberg

Konzept und Entwurf: Büro Müller-Rieger, München

Konstruktionund Bau der Objekte: Stange Design

 

 

Hier finden Sie ein Video vom Aufbau der Ausstellung:

medialibrary/2014/07/Aufbau_Sommer_Vierzehn.mp4